NEWS

Die «AK U15 Mädels a» sind bei den Frauen siegreich

von | 27.01.2020

Beim 29. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturnier 2020 in Eschen ging «AK U15 Mädels a» von der Vorarlberger Fussballakademie als Siegerteam hervor. In der Frauenkategorie fehlte ein einheimisches Team, somit war klar, dass es ein neues Siegerteam geben würde.

Letztlich setzten sich in der Round Robin die zwei vorarlbergischen Teams von Christian Diem, die «AK U15 Mädels a» und die «AK U15 Mädels b», durch. Deshalb kam es im Finale zu einer rein vorarlbergischen Angelegenheit. Die Talente der Akademie Vorarlberg «AK U15 Mädels a» besiegten im Finale die «AK U15 Mädels b» mit 3:0-Toren. Johanna Albrecht liess sich als dreifache Torschützin feiern; zurecht erhielt sie die Auszeichnung als beste Spielerin des Turniers.

Hallenfussball. 29. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturnier 2020 in Eschen. Damen: 
1. Team AK U15 Mädels a. 2. Team AK U15 Mädels b. 3. FC Widnau U19. 4. RW Rankweil. 5. Fohrenburger Rätia Bludenz. – 5 Teams klassiert. 

Beste Spielerin: 
Johanna Albrecht (AK U15 Mädels a).

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.