NEWS

Vier Teams bereits in der Finalrunde

von | 25.01.2020

Beim 29. Roger-Zech-Gedächtnisturnier 2020 in Eschen ging am dritten Wettkampftag die Vorrundenphase in der Hauptkategorie der Fussballer zu Ende. In der Vorrundengruppe 5 setzten sich «Black Stars» (Team von Armin Bektas) vor «Vatreni» (Coach Mladen Galovic), «INTEGRA Biosciences FC» (Team aus Untervaz) und dem FC Rebstein 4 (Trainer Rico Kellenberger) erfolgreich durch. «I bi dä, i bi dä» (Team von Luca Biedermann) fand erst mit Fortlauf des Turniers besser ins Geschehen, doch zum Zwischenfinaleinzug reichte es – wie auch dem «Team Merck» aus Buchs – nicht.

Schliesslich fand bereits die erste von drei Zwischenfinalgruppen statt. «Tschintschin» (Celuk Bicer & Co.) schwang vor «F.C. Ganza» (Spielertrainer Juan Pires) obenauf. Doch auch «Vatreni» und «Black Stars» – ohne Auswechselspieler notabene – zogen in die Finalgruppen vom Sonntag ein.

29. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturnier. Fussballer. Zwischenfinalgruppe I:
1. Tschintschin 5/9 (5:0). 2. F.C. Ganza 5/6 (11:8). 3. Vatreni 5/6 (15:9). 4. Black Stars 5/5 (9:8). 5. INTEGRA Biosciences FC 5/3 (2:2). 6. USV Eschen/Mauren B 5/1 (4:12).

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.