NEWS

D-Junioren: Hohes Niveau

von | 26.01.2014

Das Siegerteam im D-Turnier: Rheintal/Bodensee U13 mit Assistenztrainer Patrick Kästli. Bild eh

Ausgeglichen verlief das Turnier der D-Junioren. Wohl deshalb endeten viele Partien torlos (0:0). Nicht die Liechtensteiner U13-Teams, sondern der FC Vaduz Da (Trainer Slijvar Sahudin) zeigte Cleverness und stand im Finale, wo Rheintal/Bodensee U13 (Trainer Patrick Kästli) wartete. Moritz Höfler schoss die Residenzler in Front (2.), doch Tobias Dieraner (6.) und Jan Wörnhard (7.) wendeten das Blatt zu Gunsten der Mittelrheintaler (1:2).

Im Spiel um Rang drei kam das Team Liechtenstein U13 II gegen den USV Eschen/Mauren Da nicht über ein torloses Remis hinaus, im Penaltyschiessen siegten die Auswahlspieler 3:1.

Hallenfussball 23. Int. Roger-Zech-Gedächtnisturnier Eschen.

D-Junioren: 1. Rheintal/Bodensee U13. 2. FC Vaduz Da. 3. Team Liechtenstein U13 II. 4. USV Eschen/Mauren Da. 5. FC Haag. 6. Team Liechtenstein U13 I. 7. FC Ruggell D. 8. FC Schaan a. 9. Chur 97. 10 FC Sevelen D. – 10 Teams klassiert.

Bester Spieler: Jan Wörnhard (Rheintal/Bodensee U13). 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.