NEWS

2. Turniertag: Favoritensterben geht weiter

von | 23.01.2015

Auch am 2. Turniertag des 24. Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturnier in Eschen stolperte ein Co-Favorit. Der frühere Turniersieger, «Lu Drugu» (Vito, Simone und Toni Troisio, Rhamed Abdi & Co.) kamen in der Vorrundengruppe 3 nicht über Rang 4 hinaus und verabschiedeten sich vorzeitig vom diesjährigen Turnier. «Tempel Imbiss», der Turniersieger vor zwei Jahren (Spieler des Zweitligisten FC Montlingen), setzte sich indes souverän durch.

Die zweite Gruppe vom Donnerstagabend, die Vorrundengruppe 4, war geprägt von Ausgeglichenheit. «TEAM BRAUHAUS» (Rene Kobler, Matthias Konrad, Alessandro Büchel, Pius, Nils und Jonas Sprenger & Co.) mussten im letzten Spiel gegen «FC Phone Shop» so richtig Gas geben, um noch das «Team Brasil» (Gastarbeiter aus Brasilien mit Captain Itazir Habitzreuther) auf der Ziellinie noch abzufangen. 8:1 gewannen die «Bärger» gegen den «FC Phone Shop» und behielten die Nase knapp vorne vor «Team Brasil».

«FC Ospelt» (Mitarbeiter der Fa. Herbert Ospelt AG) konnte sich punktegleich gegenüber «All Black Stars» (Captain Kevin Hazipasic mit Mauro Hilti, Tom Kelm, Patrick Oanes, Davide Toto, Christos Alexuelis, Marc Frommelt, Gianni Kindle und Manuel Wetter) aufgrund der höheren Anzahl geschossener Tore durchsetzen.

24. Roger-Zech-Gedächtnis-Hallenturnier 2015 in Eschen. Fussballer Vorrundengruppe 3:
1. Tempel Imbiss 4/8 (12:2). 2. Team Sigma 4/6 (10:6). 3. Metzgerei Krasniqi 4/4 (4:8). 4. Lu Drugu 4/2 (4:6). 5. FCL-H_ Trainer 4/0 (2:10).

Vorrundengruppe 4:
1. TEAM BRAUHAUS 5/8 (19:3). 2. Team Brasil 5/8 (16:0). 3. FC Ospelt 5/5 (7:4). 4. All Black Stars 4/5 (6:3). 5. FC Phone Shop 5/4 (7:14). 6. Delta-Team 5/0 (2:33).

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.